zurück zum Heiligenkalender



Selige Cäcilia


Gedenktag:

Biographie:

Stand:

Kanonisation:


Attribute:
8. Juni - nicht gebotener Gedenktag

*um 1200, 4. August 1290

Jungfrau, Ordensfrau

Seliggesprochen durch Papst Leo XIII. am 24. Dezember 1891

Dominikanerhabit und Lilie

Cäcilia von Rom, geboren um 1200, trat mit 14 Jahren in das Benediktinerkloster der heiligen Maria in Tempulo ein. Hier lernt sie den heiligen Dominikus kennen. Papst Honorius III. hatte ihm die Aufgabe übertragen, alle Nonnenkonvente zu vereinen, die nicht unter einer strengen Regel und in verschiedenen Stadtteilen Roms verstreut lebten. Im Jahre 1220 entstand das Dominikanerinnenkloster St. Sixtus in Rom. 1224 holte Jordan von Sachsen Cäcilia mit drei anderen Schwestern von Rom nach Bologna, um dort die jungen Mitschwestern in das Ordensleben nach dem Geist des heiligen Dominikus einzuführen. Viele Jahre war sie Priorin des Klosters St. Agnes. Wir verdanken ihr einen Bericht über das Wirken des heiligen Dominikus in Rom.

Cäcilia starb am 4. August 1290 in hohem Alter. Papst Leo XIII. bestätigt am 24. Dezember 1891 ihre Verehrung.







© Dominikaner-Provinz Teutonia e. V.