CD-Veröffentlichung


Vesperae in honorem Sancti Dominici

Sechs junge Dominikaner singen eine feierliche Vesper zu Ehren ihres Ordensgründers, des heiligen Dominikus.

An der Orgel: Thierry Mechler


Inhalt

Bestellformular

weitere Informationen





Vesperae in honorem Sancti Dominici

Eine Schola junger Dominikaner singt unter der Leitung von P. Thomas Möller OP in der Hamburger Dominikanerkirche St. Sophien eine feierliche lateinische Vesper zu Ehren des Ordensgründers Dominikus.

Der Orden, der im Jahr 2016 sein 800-jähriges Bestehen feiert, hat eine große Choraltradition. Im Jahr 1256 verabschiedete das Generalkapitel (die höchste Instanz innerhalb des Dominikanerordens) eine eigene Liturgie, die bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil für die Dominikaner die allein gültige darstellte.

Auf dieser CD kommen Gesänge zu Gehör, die die Brüder und Schwestern des Dominikanerordens auch weiterhin bis heute weltweit kontinuierlich in der Liturgie singen. Diese lateinischen Gesänge stehen spannungsvoll im Dialog mit modernen Orgelimprovisationen von Prof. Thierry Mechler, einem großen Orgelvirtuosen, der für seinen sehr eigenen Improvisationsstil berühmt ist.









© Dominikaner-Provinz Teutonia e. V.